Erste Schweizermeister bekannt

Bereits wurde in vier von sieben Kategorien die Schweizer Meisterschaft 2014 abgeschlossen. In drei Kategorien konnten die Vorjahresmeister ihre Titel verteidigen. Lediglich in einer Kategorie konnte ein neuer Schweizer-Meister gefeiert werden.

 

Kategorie Herren 640 kg
In dieser Kategorie beteiligten sich in dieser Saison zwei Mannschaften mehr an der Schweizer-Meisterschaft. Ebersecken verteidigte den Titel aus dem Vorjahr souverän mit nur 4 Verlustpunkten in fünf Meisterschaftsturnieren. Hinzu kommt noch der Sieg im Schweizer-Cup.  Als Vizemeister durften sich Mosnanger feiern lassen. Auch die weiteren Podestplätze erfuhren gegenüber der Saison 2013 keine Änderungen.  Mosnang wurde Vizemeister und Stans-Oberdorf erreichte den letzten Podestplatz.

 

Kategorie Herren 680 kg
Die beiden Spitzenränge erfuhren gegenüber dem Vorjahr keine Veränderungen. Ebersecken konnte sich als Schweizer-Meister 2014 feiern lassen und Mosnang etablierte sich mit 14 Verlustpunkten  auf dem zweiten Schlussrang.  Auf dem dritten Schlussrang klassierte sich Stans-Oberdorf welche Luthern aus dem Vorjahr ablösten.

 

Kategorie Frauen 520 kg
Durch den Rückzug der deutschen Mannschaften, welche bis anhin der Schweizer-Meisterschaft teilnahmen reduzierte sich das Teilnehmerfeld auf vier Mannschaften. Die Frauen aus Gonten überzeugten mit fünf Turniersiegen und sicherten sich damit  Schweizer-Meistertitel 2014.  Ihnen folgt auf dem zweiten Rang Stans-Oberdorf welche sich in der diesjährigen Meisterschaft in der Endabrechnung gegenüber dem Vorjahr um drei Ränge verbessern konnten. Den Vorjahresrang egalisierten die Mosnangerinnen welche sich den letzten Podestplatz sichern konnten.

 

Kategorie Jugend U 19
Sieben Mannschaften nahmen an der Jugend-Schweizer-Meisterschaft 2014 teil. Zwei weniger als im Vorjahr.  Wie im Vorjahr erzogen sich die Nachwuchsseilzieher des Seilziehclubs Ebersecken den Meistertitel 2014. Dier Sinser Nachwuchs belegte in der Schlussabrechnung den zweiten Rang. Das Siegertreppchen vervollständigten die Mosnanger welche ihr Vorjahresergebnis egalisierten.