Zwei Vierte Ränge für die Schweizerinnen an der Indoor WM

 

 

Die Schweizerinnen starteten an de rIndoor-WM in den Kategorien 500 kg und 540 kg. In beiden Turnieren vermochten sich die Schweizerinnen in den Halbfinal zu kämpfen. In beiden konnten sie die Chance nicht wahrnehmen um sich direkt fürs den Final zu qualifizieren. So mussten sie im kleinen Final versuchen die Gegnerinnen auf ihre Seite zu ziehen was letztendlich nicht gelang womit sie in beiden Kategorien den vierten Schlussrang belegten.

 

Kategorie 540 kg

 

Die Ergebnisse der Schweizerinnen in der Vorrunde:

 

Switzerland - Chinese Taipei 0:3
    Spain 3:0
    South Africa 0:3
    China 0:3
    England 3:0

 

Halbfinals

 

Switzerland   Chinese Taipei 0:3
China   South Africa 0:3

 

Kleiner Final

 

Switzerland   China 0:3

 

Final

 

China   Chinese Taipei 3:0

 

Kategorie 500 kg

 

Die Ergebnisse der Schweizerinnen in der Vorrunde: 

 

 

Switzerland - China 0:3
    Chinese Taipei 0:3
    Spain 0:3
    South Africa 3:0
    Rep. Ireland 3:0

 

Halbfinals

 

Switzerland   Chinese Taipei 0:3
China   Spain 3:0

 

Kleiner Final

 

Switzerland   Spain 0:3

 

Final

 

 

China   Chinese Taipei 1:2

 

 

 

 

 

 

 

Schweizer Seilzieherinnen an der Indoor-Weltmeisterschaft

Zwölf Schweizer Seilzieherinnen werden an den Indoorweltmeistersch (Irland), am 22. /23. Februar 2014 in den Kategorien 500  und 540 kg teilnehmen. Ihre Gegnerinnen stammen  aus China, Chinese Taipei, England, Irland, Mongolei, Holland, Singapur, Südafrika und  Spanien.

 

Seit Monaten haben sich die Seilzieherinnen, unter der Leitung des Verbandstrainers Peter Odermatt, in etlichen Trainingszusammenzügen auf diese Weltmeisterschaft vorbereitet.  Indoorseilziehen unterscheidet sich gegenüber dem Outdoor hauptsächlich in der Ziehtechnik. Diese Ziehtechnik wurde denn auch speziell und intensiv trainiert. Zusätzlich wurde der Kraft, Ausdauer und Schnelligkeit die notwendige Aufmerksamkeit geschenkt.

 

Am Mittwoch 19. Februar beginnt die Weltmeisterschaft mit dem Wägen der teilnehmenden Sportlerinnen. Ihr Gewicht wird festgehalten und dient den Trainern als Basis für das Zusammenstellen der Nationalmannschaft. Die acht Seilzieherinnen der Nationalmannschaft dürfen das Nenngewicht der entsprechenden Kategorie 500 kg oder 540 kg nicht überschreiten.

 

Die Weltmeisterschaftsturniere beginnen am Samstag 22. Februar. Die WM wird mit der Kategorie Herren 560 kg eröffnet. Danach folgt die Kategorie Frauen 540 kg mit den Schweizerinnen. Abgeschlossen wird der Wettkampftag mit den Kategorien Herren 640 kg und Junioren U 23. Der Sonntag beginnt mit der Kategorie Herren 600 kg gefolgt von den Kategorie Frauen 500 kg. Es folgen die Kategorien Herren 680 kg, Jugend U19 und dem Mixedturnier 600 kg (4 Herren / 4 Frauen) wird die WM abgeschlossen.

 

Das klare Ziel der Schweizerinnen ist das Erreichen der Halbfinals. Basierend auf den Erfahrungen von den bisherigen Einsätzen an Weltmeisterschaften und an den World Games in Cali, Kolumbien, könnten sie, mit dem notwendigen Wettkampfglück, eine Medaille erziehen.

 

 

 

 

 

Die Frauennationalmannschaft:

Beerli Jessica Bröndle Yvonne Dönni Luzia Ettlin Manuela
Käslin Petra Lang Belinda Lüönd Sarah Odermatt Andrea
Odermatt Cornelia Odermatt Michèlle Ziegler Brigitte Zimmermann Linda

 

Trainer: Peter Odermatt

Betreuer: Hans Zurmühle

 

Wettkampfprogramm

WM-Teilnehmer